Banner
Sie befinden sich hier: Freizeit & Kultur | Kultur & Touristik | Lichtenberg

Georg-Christoph-Lichtenberg

"Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein
Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen."
Georg Christoph Lichtenberg, Deutscher Physiker und 'Meister des Aphorismus', 1742-1799

- wurde am 1. Juli 1742 in Ober-Ramstadt geboren.

Obwohl sich sein umfangreiches Wirken in der Hauptsache in Göttingen entfaltete, wird in Ober-Ramstadt vieles zur Erhaltung des Andenkens an ihn getan:

  • Im Lichtenberg-Zimmer des Museums kann neben einer biografischen Darstellung auch eine Auswahl aus der Lichtenberg-Sammlung besichtigt werden.
  • Bestandteil der Sammlung ist die Lichtenberg-Bibliothek, eine Präsenzbibliothek. Diese beinhaltet Schriften zum Leben und Werk Georg Christoph Lichtenbergs sowie seiner Zeitgenossen.
    Es handelt sich um antiquarische Schriften, aber auch um neuere Literatur. Außerdem werden Sonderdrucke, Presseberichte, Veranstaltungsprogramme sowie Büsten, Bilder, Plakate, Medaillen, Geräte, Modelle und weitere Gegenstände, die mit Lichtenberg im Zusammenhang stehen, gesammelt.
    Neben Göttingen dürfte Ober-Ramstadt die umfangreichste Sammlung zu Lichtenberg besitzen.
  • Die Lichtenberg-Sammlung ist im ehemaligen Bahnhof von Ober-Ramstadt, dem Archiv des Museums, untergebracht und kann auch als Lichtenberg-Forschungsstätte genutzt werden.

Zu verschiedenen Anlässen finden im Museum Ober-Ramstadt Sonderausstellungen über Leben und Werk von Georg Christoph Lichtenberg und das 18. Jahrhundert statt.

Weitere Details zur Lichtenberg-Sammlung finden Sie hier auf der Homepage-Seite Museum Ober-Ramstadt.

Am 2. Oktober 1977 wurde in Ober-Ramstadt die Lichtenberg-Gesellschaft gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Andenken von Georg Christoph Lichtenberg zu pflegen und zu verbreiten.
Tagungen der Gesellschaft finden jährlich an einem Wochenende um den 1. Juli, dem Geburtstag Lichtenbergs statt, im zweijährigen Turnus auch in Ober-Ramstadt.