Banner
Sie befinden sich hier: Leben | Flucht und Asyl

Aktuelle Informationen

Ausflug in den Sportpark Kelkheim

Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen am Freitag, 5. Juli, 24 Kinder und Jugendliche am Ausflug in den Sportpark nach Kelkheim teil. Begleitet wurde die bunt gemischte Gruppe aus insgesamt zehn Herkunftsländern unter anderem von Adolf Schuster und Bora Sökmen, Trainer der Ringer des ASC 1909 Ober-Ramstadt e. V., und Klaus Peter Poth vom FC Ober-Ramstadt.

Nach der Ankunft am Waldseilgarten wurde die Gruppe von Trainern des Sportparks mit den nötigen Kletterutensilien ausgestattet und bekam eine erste Einweisung. Für die jüngeren Kinder gab es bodennahe Parcours zu entdecken, für die Älteren ging es schnell hoch hinaus. Und in den Wipfeln wurde klar, dass zum Klettern mehr als nur reine Muskelkraft und Mut nötig ist. Die Kinder feuerten sich gegenseitig an, machten sich Mut, berieten, welche Strecken als nächstes in Angriff genommen werden sollten. Jubelrufe und lautes Lachen waren zu hören, aber auch manch Träne wurde auf den schwierigen Parcours vergossen. Zum späten Mittagessen fuhr die Gruppe dann in den eigentlichen Sportpark. Nachdem die riesigen Pizzen verputzt waren, erkundeten die Kinder den Park, hatten beim Poolball und dem Fußballgolf viel Spaß und in der Boulderhalle wurde die Kraft sowie Ausdauer auf die Probe gestellt. Der Ausflug wurde vom Sportcoach der Stadt Ober-Ramstadt, Elke Daum-Eckart, organisiert und durch Fördergelder des Landes im Rahmen des Programms „Sport und Flüchtlinge" finanziert. Die Kosten für Getränke und die Pizza konnten dank Spenden von Privatpersonen bestritten werden, der Rewe Markt Ober-Ramstadt stellte freundlicherweise Obst zur Verfügung. Für alle Beteiligten war klar: Das machen wir gerne nochmal.

Der nächste Ausflug soll in den Kletterpark in Waldmichelbach im Odenwald gehen und nach den Sommerferien an einem Samstag stattfinden. Nähere Infos sind zeitnah der Presse zu entnehmen.

 

   

 

Viel Spaß gab es im Waldseilgarten für alle Teilnehmenden.

 

 

Alle Fotos von Elke Daum-Eckart.


Soziale Betreuung Geflüchteter
Sprechzeit in der Petri-Villa ist jeden Dienstag in der Zeit von 09:30 bis 15:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Kontakt
Margot Schaab: 0 61 51 / 881 27 34 oder 0175 / 6771547 oder m.schaab@ladadi.de

Ann-Sophia Silber: 0 61 51 /881 2745 oder 0151 / 10518780 oder a.silber@laddadi.de
 

Deutschkurse
Laufender Integrationskurs für Frauen mit Kinderbetreuung (TRIO) in Kooperation mit der VHS Darmstadt-Dieburg

Sport und Flüchtlinge
Das Programm des Hessischen Ministeriums unterstützt Städte und Gemeinden in ihrem Engagement, Sport- und Bewegungsangebote für Flüchtlinge zu initiieren.

Sportvereine, die Sportangebote für Geflüchtete anbieten, können sich bei der Koordinierungsstelle des Netzwerk Engagement oder bei unserem Sportcoach melden.

Aktuelle Informationen zum Programm finden Sie unter www.sportjugend-hessen.de und www.hmdis.hessen.de.

Kontakt: 
Sportcoach Elke Daum-Eckart: 0171 / 57 58 005
E-Mail: liz1052@gmx.de

 

Koordinierungsstelle
 

Sandra Gleitsmann
Petri-Villa
Baustraße 41
Telefon:  0 61 54 / 702-3911
E-Mail: sandra.gleitsmann@ober-ramstadt.de
 

Sprechzeiten:
Montag:
13:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag:
12:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch:
09:00 bis 15:00 Uhr

Donnerstag:
09:00 bis 15:00 Uhr

Freitag:
10:00 bis 14:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung